FuH 93: Nicht-indoeuropäische Sprachen an Hochschulsprachenzentren

Die Zeitschrift Fremdsprachen und Hochschule 

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist CoverHomepage93.jpg

Die Zeitschrift Fremdsprachen und Hochschule (FuH) widmet sich schwerpunktmäßig der Theorie und Praxis des Lehrens und Lernens von Fremdsprachen an Hochschulen. FuH stellt ein Publikations- und Diskussionsforum für neue Fragen und Ergebnisse der Sprachlehr- und -lernforschung sowie der Angewandten Linguistik dar und soll für den Bereich des AKS und darüber hinaus Information, Kommunikation und Kooperation zu Konzepten, Entwicklungen und Projekten ermöglichen.
Die namentlich gekennzeichneten Beiträge stellen daher nicht unbedingt die Auffassung der Herausgeber dar.

……………………………

……………………………

Bestellen Sie die Zeitschrift FuH 93, nutzen Sie dazu das Bestellformular. Nach Zahlungseingang geht Ihnen das Buch per Post zu. 

Inhaltsverzeichnis:

I. Beiträge zum Themenschwerpunkt: „Nicht-indoeuropäische Sprachen an Hochschulsprachenzentren“

  • Yoko Nishina: Haiku als Lehrmaterial des Japanischen
  • Alexandra Aberle: Zur „reproduktiven“ Wissenschaftskultur chinesischer Studierender an deutschen Hochschulen – am Beispiel akademischer Textsorten in Deutsch als Fremdsprache
  • Shing-lung Chen: Entwicklung eines Lehrkonzepts für effektive Organisation fremdsprachlicher Konversationen
  • Anastasia Drackert, Anastasia Nechaeva: Eigene Fortschritte beim Russischlernen selbst beurteilen: Wie und wozu?

 II. Weitere Beiträge

  • Ana María Iglesias: Evaluation und individuelles Fremdspra­chenlernen im universitären Kontext

III. Rezensionen

  • Carina Strasser: Han, Sicong und Weijian Liu:Chinas Gestern und Heute. Chinesische Kurztexte lesen.
  • Regina Mügge: Marcus Bär und Manuela Franke (Hrsg.): Spanisch Didaktik. Praxishandbuch für die Sekundarstufe I und II.